© Fleischerei Nortmann 2011 Die Entwicklung unseres Geschäfts Unser Geschäft wurde im Jahre 1909 durch Paul u. Arno Nortmann gegründet. Die “Fleischerei Gebrüder Nortmann” betrieb Viehhandel, schlachtete und produzierte die im Geschäft angebotene Ware. 1935 trennten sich die Brüder und Arno Nortmann eröffnete ein ei- genes Geschäft in Treffurt. Von 1935-1946 führte Paul Nortmann zusammen mit seiner Ehe- frau Meta und Tochter Gerda die “Fleischerei Nortmann” allein. Nach Rückkehr aus der Kriegsgefangenschaft 1946, nahm der Sohn Günter Nortmann die Stelle des Vaters ein, da dieser aus gesundheitlichen Gründen ausscheiden mußte. Im gleichen Jahr wurde der Viehhandel in der bisherigen Form ein- gestellt , da der firmeneigene Viehwagen durch die Deutsche Wehr- macht beschlagnahmt wurde.  1951 übergab Paul Nortmann das Geschäft an seinen Sohn Günter und dessen Ehefrau Hildegard.1958 mußten beide der Konsum- Genossenschaft beitreten, da privaten Betrieben in dieser Zeit kein Fleisch mehr zur Verfügung gestellt wurde. Günter und Hildegard Nortmann führten die Fleischerei sehr erfolg- reich bis ins Jahr 1989 und bildeten in dieser Zeit zahlreiche Lehr- linge aus. 1990 wurde nach einem Ladenumbau die “Fleischerei Nortmann” von Günter und Karola Nortmann wiedereröffnet.